Living the green life – Hotel i pini in der Toskana

Nachhaltig leben und trotzdem Reisen – geht das? Eine Frage, die in letzter Zeit auf vielen Ebenen gestellt wird und auch in meinem Kopf öfter präsent ist, als mir lieb ist. Wer ein wenig an die Welt nach seinem eigenen Leben denkt und nicht wie Herr Trump den Klimawandel als Schwachsinn abtut (weils in New York im Winter eh so kalt ist…), hat einiges zu tun. Dinge des eigenen Alltags so zu verändern, dass auch die Generationen nach uns in einer intakten Welt leben können, ist leichter gesagt, als getan. Keine Plastikflaschen, nur so viel einkaufen wie man braucht, Wasser beim Zähneputzen abdrehen – das geht leicht. Auf frische Ananas oder Mango, das Auto oder die neue Frühlingsmode zu verzichten, wird schon schwerer. Was  bei mir aber gar nicht geht, ist auf Reisen, oder zumindest das „böse“ Fliegen, zu verzichten. Jedoch merken auch wir bereits, dass die Nachfrage nach umweltfreundlichen und sozial verträglichen Reisen in letzter Zeit ansteigt und immer mehr Menschen auch im Urlaub, oder auf Geschäftsreise, den persönlichen Fußabdruck im Auge behalten wollen. Ein Grund, warum viele Reiseveranstalter vermehrt auf den „Grünen Zug“ aufspringen und immer mehr Hotels versuchen, diesen Anforderungen gerecht zu werden. Ein Vorreiter auf diesem Gebiet ist das Hotel i pini in der Toskana. Ein vollständig veganes Hotel, das nicht nur ausschließlich tierproduktfreie Speisen anbietet, sondern dessen Gesamtkonzept dem green living wirklich entspricht: schon beim Bau wurden ausschließlich Naturmaterialien, wie Hanf, Kalk oder Terrakotta, verwendet. Das gleiche gilt für die Einrichtung, hier kamen Holz, Leinen, natürliche Farben und Materialien zum Einsatz. Auf Leder, Seide oder Daunen wird vollständig verzichtet. Die Matratzen sind ökologisch abbaubar, die Bettwäsche aus Fairtrade-Baumwolle, gewaschen wird mit veganen und umweltfreundlichen Waschmitteln. Gekocht wird kreativ, mit allem, was die heimische Landwirtschaft zu bieten hat. Und besonders gut schmecken diese Köstlichkeiten auf der Panoramaterrasse mit Blick auf die sanfte Hügellandschaft der Toskana.


„In den Hügeln der Toskana“

zB. 15.– 24. Juni

mit dem „Nightjet“ der ÖBB

Wien-Florenz 19.23h – 06.14h
Florenz-Wien 21.05h – 08.32h
Im Schlafabteil mit Waschgelegenheit und Frühstück

7 Nächte im „Agriturismo i pini“ bei San Gimignano
mit Frühstück und Abendessen auf der sonnigen Terrasse

ab EUR 990,- pro Person (Preis vorbehaltlich Verfügbarkeit)

(inkl. Bahnfahrt Wien-Florenz-Wien im Schlafabteil, 7 Nächte im Doppelzimmer superior, mit veganem Frühstück und Abendessen)
Hausgemachten Wein und selbstgepresstes Olivenöl können Sie im Garten probieren.
(Mietauto ab/bis Bahnhof Florenz buchen wir gerne auf Anfrage dazu)

Toskana