KORSIKA


Viele schöne Urlaubsgedanken habe ich im Kopf wenn ich an  Korsika denke – als Kind verbrachte ich viele Urlaube auf dieser Insel. Wir wanderten die Berge hinauf u hinunter, schwammen in den eiskalten, glasklaren Gebirgsgumpen und genossen viele Sonnenstunden an den verschiedensten Stränden. Ab  16 habe ich dann mit  Freundinnen diese Insel  erkundet, unser Augenmerk lag nun woanders: die südfranzöisch anmutenden Cafes und Eissalons haben es uns angetan, die hübschen Boutiquen  in den kleinen Ortschaften –  wo wir uns allerdings kaum etwas leisten konnten.  Auch die stolzen Korsen waren in diesem Alter  sehr interessant für uns.

 

 

 

 

Es gibt nur wenige große Hotels.  Viele kleine, persönlich geführte Häuser in denen man sich wohlfühlen kann. Die Landschaft kann unterschiedlicher nicht sein. Malerisch liegen Bergdörfer entlang der Hänge und Bergrücken der Vorgebirge. Schaf- und Ziegenherden laben sich an saftigem Gras und Kräutern. Dieser Geschmack findet sich dann wieder im berühmten korsischen Käse.

Mit mehr als 1000 km Küste findet sich für jeden ein passendes Plätzchen um die Sonne und das türkisblaue Meer zu genießen.

 

 

 

 

Preis

beispiel ab Wien

September (2011)

Flug Wien-Calvi-Wien

Ab EUR 1131,- pro Person im Doppelzimmer

inkl. amerikanischem Frühstücksbuffet

Hotel Tipp:

SANTA MARIA 3*** in Ile Rousse

Das Santa Maria liegt direkt am Meer, vis a vis die vorgelagerte Insel La Pietra. Es hat einen kleinen Privatstran und das lebendige Ortszentrum Ile Rousse ist in ca. 5 Gehminuten erreichbar.

Viele Restaurants und Bars liegen in der Nähe. In 50 Meter Entfernung befindet sich der kleine Kiesstrand, 400 Meter weiter eine feinsandige Badebucht. Das Hotel hat auch ein Pool, eine hübscheFrühstücksterrasse. Perfekt für einen erholsamen Urlaub auf Korsika.