Mexico – Yucatan


Eigentlich ist ja gerade Regenzeit auf der Yucatan-Halbinsel und trotzdem wäre ich gerne noch ein bisschen geblieben. Mit einer Gruppe Reisebürokollegen aus Deutschland habe ich mir Anfang Juli  viele Hotels an der Riviera Maya angesehen und eine kleine Rundreise zu den  Maya-Ausgrabungen gemacht. Nass sind wir schon ein paar Mal geworden,  diese Güsse sind zwar heftig, aber auch gleich wieder vorbei und dann lacht schon wieder die Sonne.

Eurowings fliegt von Wien via Düsseldorf nach Cancun –  11 Stunden Flug ab Düsseldorf muss man in Kauf nehmen,  dafür wird man von weißen Puderzuckerstränden und türkisfarbigem  Meer empfangen. So schön, wie ich es kaum wo vorher gesehen habe.  Cancun verlässt man am besten gleich wieder – diese Art von Hochhaus-Tourismus gefällt uns Europäern ganz und gar nicht. 40 Minuten später ist man aber da wo man hingehört.

Die Yucatan Halbinsel ist total grün, ein blühendes Farbenmeer mit sehr freundlichen, lustigen Mayas die sehr entspannt durchs  Leben gehen. Die wahren Chefs hier sind aber die kleinen Leguane, die hinter jeder Steinmauer „lauern“ und die mich auch nach dem hundertsten Foto noch immer motiviert haben sie  zu  knipsen.

Je nach Interesse werden Rundreisen zwischen 2 und 7 Tagen angeboten.  Man erkundet das ursprüngliche Mexico und besichtigt einige der bedeutensten Ruinenstätten. Chichen Itza, Uxmal und Tulum haben wir gesehen –  es ist  sehr beeindruckend, die Baukünste der alten Hochkultur zu bewundern und den spannenden Geschichten der Reiseleiterin zu lauschen. Wenn man dann einen Badeaufenthalt  anhängt, ist es ein perfekter Urlaub – Kultur, Natur und Entspannung!

 

 

 

 

 

Preisbeispiel im November (2011)

 

Flug ab/bis Wien

2 Tage Rundreise  (Frühstück)  und 13 Nächte Verlängerung im Azul Beach  (all inclusive)

Ab EUR 2553,- pro Person im Doppelzimmer

Von den vielen Hotels die ich gesehen haben, sind 3 übrig geblieben, die mir wirklich extrem gut gefallen und die ich gerne weiterempfehle.

Mein persönlicher favourite:

5***** in Puerto Morelos

Dieses Hotel schafft es,  Eleganz und Lässigkeit zu vereinen und bietet Gastronomie auf sehr hohem Niveau, trotz All Inclusive. Und als I-Tüpferl wird hier auch noch für Kinder bestens gesorgt – mit eigenen Spielräumen für jedes Alter – Kinderwagen für die ganz Kleinen, Babyessen…..! Relaxzonen für die Jugendlichen mit W-Lan für Laptops und dergleichen.

Aber nein, es ist kein Kinderhotel – es ist nur ein ganz spezielles Service das auch angeboten wird.

Es gibt 4 a la carte Restaurants (u.a. mexikanisch, asiatisch…), Tequila-Lounge, 2 Bars.

3 Pools, Sonnenterrasse sowie Poolbar mit Schaukeln. Liegen mit Auflagen, Sonnenschirmen und Badetüchern.

Ein Golfplatz ist ca 40km entfernt.