Nordischer Wintertraum – Finnisch-Lappland

Lappland Spa Hotel Levitunturi

Der Sommer ist noch nicht vorbei – Zakynthos

Appartement Pyrgaraki Zakynthos

Kalabrien – so schmeckt der Sommer

HOTEL CANNAMELE RESORT

London mit Harry Potter

Harry Potter Studios

LEFKAS-Griechenland pur!

Hotel AVRA Beach

Schuhe kaufen in Lissabon…

Hotel Lisboa Plaza

Ein Geheimtipp auf Korfu

DELFINO BLU Korfu

Winterzauber an der Ostsee

Hotel Grand Cru Danzig

3 Insellieblinge

Formentera

Menorca, die kleine Schwester

Menorca Hotel Santo Tomas

Familienurlaub in Apulien

Hotel Santa Sabina Apulia

lub Med / Griechelnand-Gregolimano

Club Med Gregolimano

Golf & Beach – „the best golf resort Europe“

Varma THRACIAN CLIFFS Golf & Beach Resort

Früchtefasten auf Madeira

Madeira Hotel Jardim Atlantico

BERLIN – ganz entspannt

NH berlin Mitte

Herbstwandern in der Ramsau

Hotel Ramsauhof

im Süden von Kreta

Villa Lappa Kreta

GARDASEE

Gardasee RESIDENCE NETTUNO

Urban Lifestyle trifft Berghütte

Falkensteiner Hotel & Spa Schladming

Schoko und Bier in Brüssel


Warning: Illegal string offset 'address' in /kunden/500358_1014/webseiten/wordpress/wp-content/themes/emphasizepro/template-parts/map.php on line 62

Frühlingsangebote Griechenland

Tsoukalades Villa Meltemi & Villa Mistrali

MONTENEGRO

Tivat

Kopenhagen

Kopenhagen

Schottland

edinburgh

Am Falkert / Kärnten

Fakert kärnten

GRECOTEL LAKOPETRA

Lakopetra

FERIEN

Arnotal

Südschweden

malmö

SALZBURG

Salzburg

LEFKAS

mikros gialos

BERLIN

Berlin

SIZILIEN

catania

UMBRIEN

umbrien

MALTA/GOZO

gozo

MARTINSTHERME im Seewinkel

MARTINSTHERME im Seewinkel

Schloss Pichlarn/Steiermark

schloss pichlarn

MALTA

valetta

LEFKAS

Tsoukalades

KOPENHAGEN

Kopenhagen

SYLT

SYLT

SARDINIEN

porto cervo

DUBROVNIK

dubrovnik

Lissabon

lissabon

Sardinien


Warning: Illegal string offset 'address' in /kunden/500358_1014/webseiten/wordpress/wp-content/themes/emphasizepro/template-parts/map.php on line 62

KORSIKA

Korsika

Apulien

apulien

IBIZA

Camí Joan Castelló, 6, 07800 Eivissa, Illes Balears, Spanien

Nach Volos?

Volos

Mein Haus an der Prosecco Strasse

strade del prosecco im Veneto

MADRID im Herbst


Wie bekommt man Jugendliche dazu, freiwillig in Ihre Schulbücher zu schauen, für Tests zu lernen oder sich gar auf die nächste Stunde vorzubereiten? Gar nicht – hätte ich bis vor 3 Wochen geantwortet. ABER nun habe ich das ultimative Rezept für das Gegenteil: suchen Sie eine Schule wo es lässige, junge, witzige und vor allem tätowierte Professoren gibt! Aber so tätowiert, dass man (fast) keine Haut mehr sieht. Genau dieser Lotto Sechser an Mann unterrichtet meinen 14jährigen seit 3 Wochen in Spanisch. Seit 3 Wochen glaube ich in einem neu geschaffenen, spanischen Außenbezirk  zu wohnen. Laute spanische Musik begrüßt mich beim Heimkommen, spanische Kochwünsche werden geäußert, Aussprechregeln bekomme ich permanent erläutert und der Lebensrythmus der Spanier findet auch ziemlichen Anklang – „eine Siesta nach der Schule gehört gelebt, Mama!“ Am 28. Nov ist Elternsprechtag, einen Fixtermin habe ich. Sollte es dann vermehrt Spanisch-Freitags-News geben, Sie werden es mir hoffentlich nachsehen. Hasta luego!

MADRID: wo der schönste Platz an der Sonne, die beste Gin-Bar, die coolste Einkaufsstraße, die sehenswertesten Museen und die besten Tapas Bars  zu finden sind, lesen Sie weiter unten.

Ein HERBSTWOCHENENDE in MADRID

z.B. eine Woche im Oktober

Wien-Madrid

Madrid-Wien

Hotel QUATRO PUERTA DEL SOL 4****

Modernes Designhotel im Herzen der Stadt, nur wenige Gehminuten von den bedeutensten Sehenswürdigkeiten entfernt. Eine große Auswahl an Restaurants, Bars und Einkaufsmöglichkeiten finden Sie unweit des Hotels.

ab EUR 397,- pro Person

(  3 Nächte im Doppelzimmer mit Frühstück)

DER BESTE PLATZ AN DER SONNE:

Der “Placa de Santa Anna“ ist wunderschön, aber auch surreal – man fragt sich, ob man wirklich in Madrid steht oder in einer Filmkulisse. Prunkvolle Paläste, Straßenlaternen verleihen dem Platz französisches Flair, aber die Stimmung bleibt spanisch temperamentvoll.

DIE BESTE GIN BAR:

Der Gin hat die alleinige Alkoholherrschaft in Madrid an sich gezogen. Es gibt kaum eine Bar in der man nicht Gin trinkt. „Ein Gin Tonic“ funktioniert hier nicht – man muss aus 30 verschiedenen Gin Sorten wählen, dann noch den Zusatzgeschmack – eine Orangenscheibe, ein bisschen Minze oder Erdbeeren – der Fantasie sind fast keine Grenzen gesetzt. Das „Tartam Roof“  hat einen der besten Ausblicke über Madrid. Es ist eine Mischung aus Restaurant und Bar. Zuerst die Küche mit spanisch-asiatisch-südamerikanischen Einflüssen genießen und dann einen Gin bei Sonnenuntergang über den Dächern von Madrid!

DIE COOLSTE EINKAUFSSTRASSE:

Wer besondere Sachen sehen möchte, geht in die Argensola Straße. Hier reiht sich eine kleine Fundgrube an die nächste.

MUSEEN, DIE MAN BESUCHEN SOLLTE:

In der Reina Sofia hängt nur moderne Kunst, das bekannteste Gemälde ist Picassos Guernica. Das Prado Nationalmuseum. Hier braucht man viel Zeit – tolle Bilder und auch das Gebäude selbst sind sehr beeindruckend. Die Mapfre Foundation –  freier Eintritt – hier hängen vor allem Bilder von Impressionisten und es gibt aktuelle Ausstellungen. Das Museum Thyssen-Bornemisza: hier hängt ein schöner Querschnitt durch alle Epochen.

DIE BESTEN TAPAS DER STADT:

 Traditionell werden Tapas auf kleinen Tellern serviert. Auf dem Brot heißen sie Ponchos. In den Bars gibt es die Regel, immer den Kellner nach einer Empfehlung zu fragen und diese dann natürlich zu bestellen.  Im„La Casa del Abuelo“ werden die Garnelenschwänze auf den Boden geworfen. Je voller der Boden, desto besser die Qualität. Diese Bar ist auf Garnelen spezialisiert – mit Knoblauch, Petersilie, in Kroketten oder als Riesengarnele! Die „Cerveceria El Barrio“ hat eine lockere Stimmung, man steht an Weinfässern, isst Tapas und schaut den Fußballspielen zu. Wer exotische Tapas sucht, sollte zum „Street-Xo im „El Corte Angles“ gehen. Hier serviert man spezielle Tapas und man hat eine wunderschöne Aussicht, denn das Restaurant ist auf dem Dach. Und eine große Auswahl bietet auch die Markthalle San Miguel. Hier treffen sich Einheimische und Touristen, man sucht sich einen Tisch in der Mitte der Halle und probiert sich durch die verschiedensten Stände durch.