Das bleibt vom Urlaub und die ersten last minutes für den Herbst…


Warning: Illegal string offset 'address' in /kunden/500358_1014/webseiten/wordpress/wp-content/themes/emphasizepro/template-parts/map.php on line 62

„Dom-Rep“ vom Feinsten

Hotel VIVA WYNDHAM V SAMANA

Mexico – Yucatan

Mexico uerto Morelos

Schokolade, Zigarren und ganz viel Natur! Nicaragua


 Wissen Sie woran man einen Geheimtipp erkennt? Zum Beispiel daran: Eine Gruppe Touristiker, Deutsche, Holländer und Österreicher, verbringen einen gemeinsamen Abend. Das Thema – wie kann es anders sein – die neu entdeckten Traumhotels, die tollsten Touren, der schönste Strand, usw, usf… Naja, und irgendwie kennt man das alles, war schon selber dort, hat es schon 1000 Mal verkauft oder schon viel darüber gehört. Aber dann wird es plötzlich ruhig in der Runde. Ein Holländer erzählt, dass er  soeben von Nicaragua zurück gekommen ist, mit leuchtenden Augen schildert er seine Erlebnisse und Eindrücke und wie unglaublich toll dieses Land sei….. Und jetzt sag´ ich Ihnen warum das ein ECHTER Geheimtipp ist! Von diesen ca 30 „Reisebüromenschen“ war noch KEINER, außer dem Holländer, in Nicaragua. Das Land war nämlich jahrzehntelang, aufgrund der schwierigen politischen Situation, nicht am Radar der Tourismusbranche. Seit gut 10 Jahren herrschen nun stabile Verhältnisse. Dennoch ist es  noch ein verstecktes Paradies, das einfach alles bietet: auf der einen Seite den Pazifik, auf der anderen den Atlantik, 20 Vulkane, riesige Seen, wunderschöne Kolonialstädte, Regenwald mit einer schillernden Tier- und Pflanzenwelt und Corn Islands – 2 Inseln im karibischen Meer mit türkisblauem Wasser, Kokospalmen und fischreiche Buchten zum Schnorcheln. Auf der von mir vorgeschlagenen Rundreise, die Sie entweder in der Kleingruppe bis 12 Personen oder individuell mit eigenem Guide machen können, werden Sie all diese Höhepunkte kennenlernen ….

P.S. Beste Reisezeit ist während der Trockenzeit von November bis Mai.

P.P.S. Ich bin gespannt wer früher dort ist – Sie oder ich?

HÖHEPUNKTE NICARAGUAS 

  1. Tag: Ankunft in Managua
    Ankunft am Flughafen von Managua, Begrüßung und Transfer ins Hotel Camino Real
  2. Tag: Managua– León Viejo – Naturreservat Juan Venado – Las Peñitas – León (F)
    Stadtbesichtigung von Managua, Loma de Tiscapa, dem einstigen Platz des Präsidentenpalastes mit Blick auf den Kratersee Tiscapa. Abreise in Richtung Norden zu den Ruinen von León Viejo, einem UNESCO-Weltkulturerbe. Nachmittags Bootstour durch das Juan Venado Reservat. Bevor es weiter nach León geht, erleben Sie (wenn das Wetter es zulässt) noch einen traumhaften Sonnenuntergang am Pazifikstrand von Las Peñitas. Hotel Austria.
  3. Tag: León – Vulkan Cerro Negro (optional) – León (F)
    Am Vormittag lernen Sie bei einer Stadtführung durch León die frühere Hauptstadt Nicaraguas kennen. Nach einer kleinen Siesta haben Sie am frühen Nachmittag die Gelegenheit zum schwarzen Vulkan Cerro Negro östlich von León zu fahren. Auch wenn Sie beim Aufstieg auf einen der jüngsten Vulkane der Welt ins Schwitzen kommen, lohnt sich die kleine Anstrengung.Hinweis: Der Ausflug zum Vulkan Cerro Negro kann vor Ort (ca. USD 40,- Ä.v.) gebucht werden.
  4. Tag: León – Estelí: Zigarrenfabrik – Selva Negra (F)
    Weiterfahrt in Richtung Nordnicaragua mit Stopp an den heißen Quellen von San Jacinto. Auf dem Weg von León zur Selva Negra Lodge verlassen Sie die Pazifikregion und fahren in das zentrale Hochland Nicaraguas, mit immergrünem Wald, vielen Flüssen und Kaffee- und Tabakplantagen. Besonders die Region um Estelí ist bekannt für den Tabakanbau und die Herstellung exzellenter Zigarren. Rundgang duch die Zigarrenfabrik Esteli. Nächtigung in der Selva Negra Lodge.
  5. Tag: Selva Negra – Schokoladenfabrik – Nationalpark Vulkan Masaya – Catarina – Granada (F/A)
    Wanderung durch das Gelände der Selva Negra. Anschließend Fahrt durch Kaffee- und Obstplantagen der Selva Negra. Anschließend geht es nach Matagalpa, wo Sie die kleine Schokoladenfabrik „El Castillo“ besuchen. Fahrt entlang der Panamericana bis zum Nationalpark Vulkan Masaya. Danach Besuch des Marktes in der Kleinstadt Masaya. Bevor Sie zur charmanten Stadt Granada fahren besichtigen Sie das traditionelle Dorf Catarina, Weiterfahrt nach Granada.
  6. Tag: Granada – Bootstour Las Isletas – Granada (F/A)
    Nach dem Frühstück beginnen Sie mit einer Besichtigung von Granada, der ältesten Siedlung in Zentralamerika. Sie besuchen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, wie das Convento & Museo San Francisco mit Statuen von der Insel Zapatera, die Kirche La Merced mit einer tollen Aussicht auf die Stadt und das Casa de los Tres Mundos, das heutige Kulturhaus der Stadt. Am Nachmittag, per Pferdekutsche, fahren Sie zum riesigen Nicaraguasee und unternehmen dort eine erholsame Bootsfahrt entlang der beeindruckenden „Las Isletas“.Diese sind bedeckt mit tropischen Vegetation und Sie haben die Zeit, die Natur und das Leben auf den „Isletas“ zu geniessen. Nach der Bootstour fahren Sie zurück nach Granada. Der Rest des Nachmitages steht Ihnen zur Verfügung um die Stadt auf eigene Faust zu erforschen. Heute Abend genießen Sie ein traditionelles Abendessen im Innenhof (Patio) eines berühmten Restaurants der Stadt, musikalisch umrahmt mit einer Serenade mit nicaraguanischen Volksliedern.
  7. Tag: Granada – San Jorge – Moyogalpa – Insel Ometepe (F)
    Heute fahren Sie auf der Panamericana vorbei an Zuckerrohr-, Papaya- und Bananenplantagen bis zur kleinen Hafenstadt San Jorge. Hier nehmen Sie die Fähre und setzen auf die Insel Ometepe über. Von Moyogalpa, einer der Hauptstädte der Insel, geht es weiter zur Ihrem Hotel. Unterwegs besichtigen Sie noch das legendäre Charco Verde, bekannt für den dunkelgrünen See, die üppige Vegetation und zahlreichen Vögel. Danach besuchen Sie die Naturquelle „Ojo de Agua“, wo Sie sich bei einem Bad im klaren Quellwasser erfrischen können. Der Rest des Nachmittages steht Ihnen zur freien Verfügung in Ihrer Unterkunft.
  8. Tag: Insel Ometepe – Moyogalpa – San Jorge – Managua (F)
    Sie fahren zurück nach Moyogalpa, um die Fähre nach San Jorge zu nehmen. Anschließend bringt Sie Ihr Fahrer nach Managua Flughafen (oder nach La Fortuna in Costa Rica), Abreise oder Badeverlängerung.

 

ab EUR 832,- pro Person in der Kleingruppe / im Doppelzimmer

(Termine für die Gruppenreise gebe ich Ihnen gerne auf Wunsch bekannt)

 

ab EUR 1321,- als Privatreise täglich antretbar/ im Doppelzimmer / mit Driver-Guide

Leistungen:
Kleingruppen-Rundreise  ab 2 Personen, max. 12 Personen
ab/bis Managua
Touren und Besichtigungen lt. Programm
lokale deutschsprachige Reiseleitung
Unterbringung in Mittelklassehotels (Aufzahlung für 4* auf Anfrage)
Verpflegung lt. Programm (F=Frühstück A=Abendessen)

Verlängerung auf Corn Island:

3 Nächte auf der Karibikinsel Corn Island mit Frühstück

ab EUR 390,- inkl. Flug ab/bis Managua und Transfers

(weitere Nächte auf Corn Islands jederzeit möglich)

Erzählen Sie diese Geschichte weiter

Auf , via , oder sonst überall: