Wir gehen auf Safari

Ngrorongoro

Das bleibt vom Urlaub und die ersten last minutes für den Herbst…


Warning: Illegal string offset 'address' in /kunden/500358_1014/webseiten/wordpress/wp-content/themes/emphasizepro/template-parts/map.php on line 62

The BIG FIVE in Botswana

Botswana chobe nationalpark

Mauritius – leistbar

Mauritius Hotel Centara resort

SEYCHELLEN – leistbar

Praslin les lauriers

Der Tod auf dem Nil

Luxor ägypten

BOTSWANA

Victoria falls

MAURITIUS

Mauritius La Pirogue

Mauritius

mauritius Hotel TROUX AUX BICHES

Sonne, Sand und Meer – Kapverden

Hotel RIU Touareg Kapverden

The BIG FIVE in Botswana


Als erstes Land in Afrika hat Botswana den Jagdtourismus abgeschafft. Botswanas Tourismusminister hat sich damit bei den Kollegen der umliegenden Länder nicht unbedingt beliebt gemacht, bei mir dafür umso mehr!!! Neben der Tierwelt profitieren auch Safari-Touristen von dem Verbot. Denn nun sind ehemalige Jagdkonzessionsgebiete auch für andere Besucher zugänglich. Nach wie vor hält Botswana an seiner Premiumstrategie fest: Mehr als 40 Prozent der Fläche des Landes sind geschützt. Als touristisches Juwel gilt das Okavangodelta, das die Tierherden mit Wasser versorgt und zu den großen, weitgehend unberührten Regionen Afrikas gehört. Als ich vor etlichen Jahren mit einer Gruppe in Botswana war, hatten auch wir das Ziel „The Big Five“ zu sehen. Die „großen Fünf“ sind Leopard, Büffel, Löwe, Elefant und Nashorn. Und gerade in Botswana findet man sie relativ sicher. Wir allerdings gaben unsere Hoffnung  schon auf, die Löwen, die haben sich einfach nicht blicken lassen. Bis wir dann, mit unserem Gepäck, abreisebereit,  zum „Flughafen“ (eine Sandpiste mitten im nowhere) gebracht wurden. Hier lagen sie, rund um das kleine Flugzeug, satt, faul und an unserem europäischen timetable gar nicht interessiert. Unsere Reise ging mit afrikanischer Verspätung, Turbulenzen beim Erreichen der Anschlussflüge, aber mit glücklichen Herzen zu Ende.

  1. Tag: Victoria Falls
    Nach Ankunft Transfer zum Hotel. Fakultative Aktivitäten stehen zur Auswahl. Am Nachmittag genießen wir eine Bootfahrt auf dem Zambezi Fluss. Hier können Sie Tiere und Vögel im Victoria Falls Nationalpark beobachten und die Wasserfälle bei Sonnenuntergang bewundern.
    Nächtigung: Kingdom Hotel.
    2.Tag: Victoria Falls (F)
    Auf der heutigen geführten Wanderung erleben Sie den „Mosi-oa-Tunya“, „Rauch der donnert“. Fakultativ besuchen Sie einen Markt, mit handgemachten Souvenirs. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung.
    Nächtigung: Kingdom Hotel.
    3. Tag: Victoria Falls – Chobe Nationalpark (F)
    Transfer über die Grenze nach Kasane in Botswana und in den berühmten Chobe Nationalpark, die Heimat einer unglaublichen Vielfalt an Antilopenarten und Raubtierarten, wie Löwe, Leopard, Wilde Hunde und Hyänen. Der Park bietet die dichteste Elefantbevölkerung der Welt und eine Vielzahl an Vogelarten. Die Lodge befindet sich direkt am Ufer des Chobe Flusses und bietet uns am Nachmittag eine Bootsfahrt.
    Nächtigung: Chobe Marina Lodge.
    4. Tag: Makgadikagadi Pans (F)
    Vor dem Sonnenaufgang Pirschfahrten von der Lodge aus in den Chobe Nationalpark. Nach dem Frühstück Fahrt in den Süden zu den Makgadikagdi Pfannen, welche die größten Lehmpfannen der Welt verkörpern.Nachmittags Naturfahrt zu den Pfannen.
    Nächtigung: Nata Lodge / Pelican Lodge.
    5. Tag: Khwai Consession (F/A)
    Transfer an den Rand des Okavango Delta, welches das größte Binnendelta der Welt ist. Über Maun geht es zu unserer Unterkunft am Rand des Moremi Wildparks. Der restliche Tag steht zur freien Verfügung.
    Nächtigung: Mankwe Bush Lodge.
    6.–7. Tag: Moremi Wild Reservat (F/M/A)
    Sie unternehmen eine Bootsfahrt auf dem Okavango Delta und Wildrundfahrten in den Moremi und Khwai Konzessionen. Am Abend lauschen Sie am Lagerfeuer den Geräuschen.
    Nächtigung: Mankwe Bush Lodge
    8. Tag: Kalahri Desert (F)
    Heute geht es weiter in die roten Flächen der Kalahari Wüste durch Ghanzi zurück nach Namibia. Am Nachmittag nehmen sie an einer Wanderung mit Buschmännern durch die Kalahari teil.
    Nächtigung: Zelda Guestfarm.
    9. Tag: Abreise (F)
    Nach dem Frühstück führt die Reise nach Windhoek. Unterwegs durchqueren wir das Dorf Gobabis, im Zentrum des wichtigsten Rinderzuchtgebiets Namibias. Am Nachmittag erreichen wir Windhoek, wo Sie zu Ihrem gebuchten Hotel oder zum Flughafen gebracht werden.

 

ab EUR 3524,-

pro Person im Doppelzimmer

ab EUR 3770,-

pro Person im Doppelzimmer

Leistungen:
Gruppenreise, ab Victoria Falls/bis Windhoek
Mindesstteilnehmer 2 Personen, maximal 20 Gäste
Rundreise Programm
Touren und Besichtigungen lt. Programm
Übernachtungen in den genannten Hotels & Lodges
Verpflegung laut Programm (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
Alle Nationalparkgebühren
deutsch-/englischsprachige Reiseleitung

Erzählen Sie diese Geschichte weiter

Auf , via , oder sonst überall: