Thai-Luxus zum Entspannen – auf Koh Samet!


Warning: Illegal string offset 'address' in /kunden/500358_1014/webseiten/wordpress/wp-content/themes/emphasizepro/template-parts/map.php on line 62

Barbecue-TURKISH Style für Geschäftsreisende


Warning: Illegal string offset 'address' in /kunden/500358_1014/webseiten/wordpress/wp-content/themes/emphasizepro/template-parts/map.php on line 62

BALI + LOMBOK mit Jon Olsson

Senggigi Beach Hotel

Curry me up und Silvester in Bangkok

Hotel AVANI RIVERSIDE

99 Probleme – 1 Lösung / Koh Samui und die Kokosnuss

Koh Samui Hotel Pavilion Samui Villas & Resort

Salalah / Süd-Oman

Salalah Rotana Resort

Bali+Lombok

Kila Senggigi Beach Hotel

Ras Al Khaimah – A Rising Emirate

Ras Al Khaimah Hotel the Cove Rotana resort

Türkei abseits des mainstreams

Azur Hotel Antalya

Südindien mit Backwaters


Warning: Illegal string offset 'address' in /kunden/500358_1014/webseiten/wordpress/wp-content/themes/emphasizepro/template-parts/map.php on line 62

Malediven – leistbar

Holiday island Malediven

Veligandu/Malediven

Veligandu Malediven

Sonderangebot Khao Lak

Khao Lak Hotel Emeralr Beach Resort

OMAN

Hotel Al Bustan Palace

Vietnam

saigon

Thailand / Khao Lak

Khao lak The Sands

MYANMAR

yangon

BALI

Hotel PURI SANTRIAN

Sri Lanka

colombo

Leidenschaft + Malediven

Kuredhdhoo, Malediven

Katrin erzält von Koh Samet – ein Inseltraum für „Nicht-Monks“

Unsere Katrin kommt nach ihrem Urlaub ins Büro. Mit einer Freundin war sie für 8 Tage auf Koh Samet in Thailand.

„Na, wie war´s?“ frag ich sie –  „Superschön, das Hotel ein Traum, das Meer so blau, 8 Tage Sonne, keine Wolke am Himmel, … aber die Thais, ich sag dir, die sind echt nicht meins.

Und dann geht es los mit der Motschgerei….
„Zu acht stellen sie zwei Tische zusammen und überlegen 10 Minuten wie sie das machen sollen /// wir waren zu viert im Restaurant und die Kellner brauchen 10 Minuten, bis sie uns bedienen ///  auf der Fähre ein Durcheinander, man glaubt das Schiff geht unter … unmöglich sind die!“
usw. usf …

 

Und während ich ihr so zuhöre, spüre ich, dass es genau das ist, was ich so gerne an Thailand, an Südostasien, mag – genau dieses Lebensgefühl, das so ganz anders ist, als bei uns. Das nicht Planen, das nicht organisiert sein, das langsam sein dürfen, das Unkomplizierte, Dinge spontan tun, das nicht wissen, was morgen ist, das Chaos, das dann doch immer irgendwie funktioniert.

Katrin mag das nicht, sie ist die strukturierteste Person, die ich kenne – Stifte sind bei ihr farblich geordnet, jeder Zettel hat seinen Platz, jeder Auftrag ist nummeriert,  jede Widrigkeit verhasst. Ihr Spitzname ist Mrs. Monk!

 

Dennoch, Mrs Monk ist sehr erholt und äußerst entspannt von Koh Samet zurück gekommen. Ich habe mich sofort in ihre Bilder, ihre Erzählungen und Anekdoten verliebt und habe für alle „Nicht-Monks“ genau diese Reise vorbereitet!
Easy peasy – Flug nach Bangkok, Transfer zur Fähre, Überfahrt auf die Insel, 9 Nächte im Hotel Ao Prao, genau da wo Katrin war.

KOH SAMET
für „NICHT-MONKS“

19. – 29. März 2018
Wien-Bangkok 18.25h – 10.30h
mit Eva Air

Auto- und Fährtransfer auf Koh Samet

Hotel Ao Prao Resort
9 Nächte  mit Frühstück
im Deluxe Hillside Zimmer/Balkon oder Terrasse

Fähr- und Autotransfer nach Bangkok

Bangkok-Wien 02.45h – 08.25h
mit Eva Air

ab EUR 1.399,- pro Person

Lage: Das Ao Prao Resort liegt direkt am feinsandigen Sandstrand der Ao Prao-Bucht im
ruhigen Westen Koh Samets.
Ausstattung: Das in einen tropischen Garten eingebettete Resort verfügt über ein Open-Air-Restaurant mit herrlichem Meerblick, mit internationaler und asiatischer Küche, 2 Bars, einen Coffeeshop und einen Swimmingpool. In den öffentlichen Bereichen steht WLAN kostenlos zur Verfügung.
Zimmer: Die 52 Bungalows und Zimmer verteilen sich in der tropischen Gartenanlage, die an einen wunderschönen, feinsandigen Strand grenzt. Die Deluxe-Zimmer am Hang sind mit Bad/Dusche/WC, Föhn, Bademantel, Klimaanlage, Sat-TV, Minibar, Kaffee-/Teekocher, Safe, Telefon und Balkon mit Sitzgelegenheiten ausgestattet. Die Deluxe-Cottages sind größer und liegen im unteren Teil der Anlage. Die Deluxe Seaview-Cottages liegen bei gleicher Ausstattung in Strandnähe und haben Meerblick.