Wir stellen uns vor, Katrin – Madame Monk!

Weiter geht’s mit unserer Vorstellungsrunde. Heute ist unsere Katrin Steininger dran, „meine“ Büro-Tochter, mein Tisch-vis a vis, meine IMMER für mich da-Kollegin.
Katrin ist seit 14 Jahren bei uns und die meisten unserer Firmenkunden werden sie sicherlich kennen und lieben. Nach ein paar Semestern Jus hatte sie keine Lust mehr auf auswendig lernen und Paragraphen Jungle, sondern wollte Reisen und Erleben. Nach einem kurzen Vorstellungsgespräch in unserem Büro war klar, „Die lassen wir nicht mehr gehen“! Ist uns gelungen 😊. Sie hat dann zwei Jahre „Lehre nach der Matura“ bei uns gemacht und ist seither fixer Bestandteil unseres Teams.

„Sandy hast du heute schon einen Kaffee gehabt?“ So begrüßt sie mich täglich, … nicht weil ich unbedingt einen Kaffee will, sondern weil sie einen machen möchte!!! (also eigentlich will ich das natürlich schon, wer nicht …?) Sie liebt es andere zu verwöhnen, für andere da zu sein, vergisst keinen Geburtstag und ist (fast immer) ein Engel.

Kein Engerl ist sie, wenn „man“ ihre Textmarker nicht der Farbe nach sortiert auf ihren Tisch zurück legt, wenn „man“ einen Ordner falsch geschlichtet in den Kasten stellt und ganz arg ist es, wenn „man“ die Schiebetür des Kastens in die falsche Richtung schließt, so dass die Griffe auf der falschen Seite sind – dann gibt’s Saures. „Man“ bin leider ich – und wenn das mit dem Kastl passiert ist, bekomme ich meinen Kaffee am nächsten Tag erst 10 Minuten später! Katrin ist ein Monk, ein echt arger Monk!!!

Wer Katrin am Telefon hat, liebt sie. Immer freundlich, immer höflich und äußerst kompetent obendrein. Die schwierigste Ticketumschreibung ist für sie kein Problem, sondern eine Herausforderung an der so lange getüftelt wird, bis sie korrekt über die Bühne geht.

Natürlich habe ich auch für sie in die Büro Whats app Runde gefragt –
„schickt mir bitte Adjektive, die euch zu Katrin einfallen.“

Und alles was hier gekommen ist, kann ich zu 100% unterschreiben!

Effizient, impulsiv, organisiert, genau, zuverlässig, schnell, manchmal explosiv, mitfühlend, tüchtig, aufmerksam, hilfsbereit, fleißig!

Zu guter Letzt
eine Q/A Runde ….

Q: Katrin, warum hast du diesen Beruf gewählt?

A: Zu Reisen ist für mich eine der schönsten Sachen der Welt – gibt es etwas Besseres, als jeden Tag genau DAS zu verkaufen? Dieser Beruf bedeutet für mich 100% Abwechslung, jede Reise, jedes Ticket, jede Hotel- oder Urlaubsanfrage ist anders und muss individuell für den Kunden ausgearbeitet werden – und das gefällt mir! Niemals Langeweile und eine kreative Unterstützung sein 😃

Q: Was sind deine Lieblingsreiseziele?

A: Ganz klar 😃

  • Disneyworld Orlando/Florida – Aufregung, Spannung, Abenteuer, Kinderträume – für mich einfach der schönste Ort der Welt 😊
  • Malediven – es gibt kein schöneres Bade-Wasser als auf den Malediven – glasklar, glitzernd, strahlend türkis und wunderbar warm
    Dazu feinster Sand und Flughunde – Ich bin ein „Indisches Ozean – Mädchen“ !
  • Paris – eine leichte, verträumte Wohlfühl-Stadt mit Jugendstil-Flair, tollen Parks, dem Seine-Ufer, coolen Leuten und fantastischen Restaurants
    (und natürlich auch mit Disneyland 😉)

Q: Welche Reise hat bisher besonders viel für dich bedeutet?

A: Meine Reise nach Neapel/Stabiae mit dem Besuch von Pompeji und des Herculaneums und Wanderung auf den Vesuv.
Ich fühle mich schon immer wahnsinnig verbunden mit der griechischen/römischen Antike, mich faszinieren die damalige Lebensweise, die Geschichten der Götter und die Schicksale der Menschen – auch speziell in Bezug auf den Ausbruch des Vesuvs.
Das alles einmal in „live“ zu sehen und durch die damaligen Gassen der Städte zu gehen, auf den selben Straßensteinen, wie vor knapp 2000 Jahren war ein unglaubliches Erlebnis für mich 😊

Q: Welche Ziele möchtest du in 10 Jahren unbedingt bereist haben?

A: Wo ich unbedingt noch hin will … da gibt es noch so einiges 😃 obwohl auch schon viel von meiner „Liste“ abgearbeitet wurde … offen sind z.B. noch:

Nah – Marokko, Korsika, Santorin
Fern – Oman, Kanada, Neuseeland
Städte – Nizza, Istanbul, Barcelona

Q: Was muss unbedingt mit in den Reisekoffer?

A: Auf jeden Fall immer 1-2 gute Bücher, Mannerschnitten, eine Restaurant-Liste für das jeweilige Reiseziel – schon alles genau auf dem Stadtplan eingezeichnet, und mein kleiner Benni (mein Stofftierhund und bester Freund, seit ich 6 Jahre alt bin 😊)

HAPPY WEEKEND!

Erzählen Sie diese Geschichte weiter

Auf , via , oder sonst überall: