Focus on the good!

Grecotel Creta Palace

Büro und (last minute) Korsika wie ich es liebe!

Unnamed Road, 20136 Bocognano, Frankreich

Alles falsch gemacht mit der Erziehung und auf ins Disneyland!

2 Allée du Manège, 77144 Montévrain, Frankreich

Mallorca ist nicht Malle!

Palma de mallorca

Mein rotes Buch am Südpeloppones

Hotel Thirides Beach Resort

Der Zauber des Nordlichts

Radisson Blu Hotel tomso

Fast wie die Karibik….Menorca

Hotel SOL BEACH HOUSE

Mein Geheimtipp in der Toskana

Simonaceccherini toskana

MYKONOS – easy living and easy cooking

Hotel MYCONIAN IMPERIAL Resort

Trendy newcomer – Belgrad

Hotel MAMA SHELTER belgrad

Mallorca – off the beaten track

Hotel Ca´n Beia Suites

Zum Pintxos essen nach Bilbao

Hotel Barceló Nervió

Meine „Tour de France“

Chambre d´Hôtes Sarlat

Die griechische Rooftop-Bar!

Hotel ACHILLEAS Parga

Die spinnen die Korsen…

Hotel LA CARAVELLE korsika

Griechenland mal unberührt

THALASSO BEACH HOUSE Griechenland

Baden auf Sardinien

Hotel Mediterraneo Sardninien

Bungalows am Südpeloponnes

BUNGALOWS NIRIIDES

Teetrinken in Russland

St. petresburg

Nordischer Wintertraum – Finnisch-Lappland

Lappland Spa Hotel Levitunturi

Der Sommer ist noch nicht vorbei – Zakynthos

Appartement Pyrgaraki Zakynthos

Kalabrien – so schmeckt der Sommer

HOTEL CANNAMELE RESORT

London mit Harry Potter

Harry Potter Studios

LEFKAS-Griechenland pur!

Hotel AVRA Beach

Schuhe kaufen in Lissabon…

Hotel Lisboa Plaza

Ein Geheimtipp auf Korfu

DELFINO BLU Korfu

Winterzauber an der Ostsee

Hotel Grand Cru Danzig

3 Insellieblinge

Formentera

Menorca, die kleine Schwester

Menorca Hotel Santo Tomas

Familienurlaub in Apulien

Hotel Santa Sabina Apulia

Golf & Beach – „the best golf resort Europe“

Varma THRACIAN CLIFFS Golf & Beach Resort

Früchtefasten auf Madeira

Madeira Hotel Jardim Atlantico

BERLIN – ganz entspannt

NH berlin Mitte

Herbstwandern in der Ramsau

Hotel Ramsauhof

im Süden von Kreta

Villa Lappa Kreta

GARDASEE

Gardasee RESIDENCE NETTUNO

Urban Lifestyle trifft Berghütte

Falkensteiner Hotel & Spa Schladming

Frühlingsangebote Griechenland

Tsoukalades Villa Meltemi & Villa Mistrali

MONTENEGRO

Tivat

Kopenhagen

Kopenhagen

Schottland

edinburgh

Am Falkert / Kärnten

Fakert kärnten

GRECOTEL LAKOPETRA

Lakopetra

FERIEN

Arnotal

Südschweden

malmö

SALZBURG

Salzburg

LEFKAS

mikros gialos

SIZILIEN

catania

UMBRIEN

umbrien

MALTA/GOZO

gozo

MARTINSTHERME im Seewinkel

MARTINSTHERME im Seewinkel

Schloss Pichlarn/Steiermark

schloss pichlarn

Schifahren mit Kunden oder Kollegen

ALDIANA SALZKAMMERGUT

MALTA

valetta THE RIVIERA RESORT

LEFKAS

Tsoukalades VILLA MELTEMI

PORTUGAL-ALGARVE/Golfhotel

HOTEL SHERATON algarve

KOPENHAGEN

Kopenhagen Hotel IBSEN

SYLT

SYLT

SARDINIEN

porto cervo Hotel Petra Bianca

DUBROVNIK

dubrovnik

Moskau im Winter

Moskau Hotel Golden Apple

Lissabon

lissabon

Ausseerland

ausseerland

Sardinien

Hotel LA BISACCIA

KORSIKA

Korsika SANTA MARIAIle Rousse

Apulien

apulien Hotel MASSERIA CHIANCONE

IBIZA

Camí Joan Castelló, 6, 07800 Eivissa, Illes Balears, Spanien

Nach Volos?

Hotel LEDA Volos

Gibt es eigentlich eine Poncha-Bar in Wien?

Jetzt weiß ich, es hört nie auf!!!

Als ich über die steilen Stufen runter, rein in den rauen Atlantik kraxle, steht meine Mama am Rand der Klippe und sorgt sich, … so als wäre ich gerade mal im Kleinkindalter. Die großen Wellen, die starke Strömung, oder vielleicht gar ein Hai 😉? Ich sehe es an ihrem Blick, der nicht von mir weicht und der sich erst wieder entspannt, als ich aus dem Wasser zurück bin. Wie gut kenne ich dieses Fürsorge-Gefühl, das einen von der ersten Minute „Mamasein“ begleitet … – und jetzt weiß ich, es hört nie auf!!! Auch wenn das „Kindi“ bereits over 50 ist´😊!

Mit der Mama auf Madeira. Schon letztes Jahr hätte die Geburtstags-Reise stattfinden sollen, heuer hat`s geklappt. Der Zeitpunkt hätte nicht besser sein können. Wenig Leute, bestes Wetter und eine blühende Insel, die mich wirklich überrascht hat. In meinen Gedanken besuchen Madeira vorwiegend ältere Leute – FALSCH. Total gemischtes Publikum, in der AUA sogar vorwiegend junge Pärchen, einige bereits in Wanderschuhen. Viel Regen, ewiger Frühling – wieder FALSCH, gar kein Regen und bestes Sommerwetter. Auf Madeira kann man nur Wandern – nochmals FALSCH, Funchal, Madeiras Hauptstadt macht richtig Spaß, tolle Lokale, super Shopping Möglichkeiten, Kultur, Natur und das Meer – alles was eine kleine Hauptstadt braucht.

Wer auf Madeira flexibel sein mag und mit kurvigen, engen Straßen, rauf – runter gut zurecht kommt, nimmt sich ein Mietauto und bereist die Insel auf eigene Faust. Wer sich das nicht zutraut (ich), kann spontan Touren und Wanderungen vor Ort buchen oder gleich bei Reisebuchung Ausflüge und Wanderungen auswählen . So kommt man auch in den Genuss eines kundigen Reiseführers, der über Land und Leute erzählt. Wir haben das sehr genossen, haben den Süden, den Westen, den Norden erkundet und eine Levada Wanderung unternommen. Madeira ist wirklich ein Paradies für Naturliebhaber und Sportbegeisterte. Die beliebtesten Wanderwege sind die Pfade entlang den Levadas, der alten Bewässerungskanäle, die in einem circa 2000 Kilometer langen Netz die ganze Insel durchziehen. Auf diesen wunderschönen Fußwegen gelangt man auch bis ins Innere der Insel und lernt so die bezaubernde Landschaft und die unberührten Gegenden kennen. Wer es anspruchsvoller mag, wandert z.B. rund um das 1861 Meter hohe Zentralmassiv am Pico Ruivo, oder entlang schmaler Levadas an moosbegrünten Steinhängen.

Kulinarisch muss man den „Espada com Banana“ – den schwarzen Degenfisch mit Banane probieren. Gibt es nur auf Madeira und schmeckt wirklich fantastisch. Eine andere Inselspezialität sind die „Espetada regional“ – Rindfleischspieße mit Loorbeer. Und auf alle Fälle muss „Poncha“ verkostet werden – das Nationalgetränk von Madeira. Es gibt unzählige Poncha Bars, die alle von sich behaupten, die besten Ponchas anzubieten. Weißer Rum, Zitrone oder Orange, Honig, Eiswürfel – das sind die Zutaten (alle von der Insel), aber die spezielle Mischung, die nur mit einem auf der Insel geschnitzten Sprudler vermischt werden darf, macht den Drink unverwechselbar. Rum und Sprudler habe ich mitgenommen und werde ÜBEN!!! Für mich auf alle Fälle der SOMMERDRINK 2021! Gibt’s eigentlich eine Poncha-Bar in Wien?

Ich habe aber nicht nur Poncha getrunken, sondern auch ein paar Hotels angeschaut – damit ich weiß, wo Sie hingehören …, ins noble, sophisticated „Reids“, in die wunderschöne, luxuriöse „Quinta da Casa Branca“, die mit ihrem persönlichen Service und einem wahnsinnig schönen, tropischen Garten überzeugt, oder an die Klippen ins „Galomar“, mit traumhaftem Blick aufs Meer, eigener Tauchbasis, moderner Ausstattung und das einzige Hotel auf Madeira, das zu 100% nachhaltig Energie verbraucht.

Gibt es eigentlich eine Poncha-Bar in Wien?

REISEBEISPIEL

„Gibt es eigentlich eine PONCHA Bar in Wien“

  1. – 23. September 2021
    (andere Termine jederzeit auf Anfrage möglich)
  2. Sep Wien-Funchal mit AUA
    10.25h – 14.15h
    Transfer ab/bis Airport
    7 Nächte in der Quinta da Casa Branca 5*

Doppelzimmer Premium / Frühstück

  1. Sep Funchal-Wien mit AUA
    15.00h – 20.30h

EUR 1559,- pro Person
inkl. Flüge mit AUA, Gepäck 23kg, Transfer, 7 Nächte im DZ Premium, inkl. Frühstück
(vorbehaltlich Verfügbarkeit)

Die wunderschöne Quinta überrascht mit einer außergewöhnlichen Architektur, die mit dem Architekturpreis von Funchal ausgezeichnet wurde. Das exklusive Ambiente wird durch die spannende Kombination von Holz und modernen Elementen bestimmt. Entspannung finden Sie im ruhigen, großen Garten. Das Zentrum und die Promenade sind zu Fuß zu erreichen. Das Hotel gehört zur Kette der „Small Luxury Hotels of the World“.

Erzählen Sie diese Geschichte weiter

Auf , via , oder sonst überall: